Nervige Fragen im Kinderwunsch

Nervige Fragen im Kinderwunsch

Nervige Fragen im Kinderwunsch – „Wann ist es denn bei Euch soweit?“

Grenzüberschreitungen passieren besonders gerne in den Momenten, in denen man nicht damit rechnet. Frauen im unerfüllten Kinderwunsch können ein Lied davon singen.

Bekannte, weitläufige Freunde, Arbeitskollegen – ja sogar fremde Menschen können ihre Neugierde nicht im Zaum halten und fragen (völlig unbedarft) in einer belanglosen Kommunikation nach der Fortpflanzungswillig- und -fähigkeit ihrer Gesprächspartnerin.

Dabei scheint es auch keine Rolle zu spielen, wo das Gespräch stattfindet. Auf dem Wochenmarkt wird genauso ungeniert gefragt wie in der Firmen-Teeküche, auf Parties oder beim Discounter zwischen den Regalen.

Die Frage nach dem Nachwuchs ist für viele Frauen das normalste auf der Welt – für Frauen, die sich sehnlich ein Baby wünschen, kommen diese Fragen einem Minenfeld gleich.

Die Frage-Klassiker

Wann ist es denn bei Euch soweit?
Wird es nicht langsam Zeit für Euch?
Willst Du nicht oder kannst Du nicht?
Wird das über 40 (35, 30…) nicht schwierig?

Der Schockmoment

Kennst Du dieses Gefühl, wenn Dich diese Frage kalt erwischt? Innerhalb von Millisekunden wechseln sich die Gefühle rasend schnell ab: das Herz ist getroffen, die innere Abwehr baut sich auf, bloß nichts anmerken lassen, schnell eine schlaue Antwort finden und zum krönenden Schluß kommt die Wut über die eigene Unsicherheit und die Unsensibilität des Anderen.

Um ein wenig Fassung ringend antwortest Du vielleicht:

Die Klassiker-Antworten

Es passt gerade nicht.
Wir sind so im Stress und haben keinen Kopf dafür frei.
Ich bin noch nicht soweit.
Wir sind uns da noch nicht im Klaren.

Das Problem an diesen Antworten liegt darin, dass sie dem Fragenden Spielraum bieten weiter zu fragen. Und ohne dass Du Dich versiehst, bist Du in ein unangenehmes Katz- und Mausspiel verwickelt, welches Dir noch nachträglich zu schaffen machen kann.

Der Konflikt

Viele Frauen kommen in diesen Momenten in einen inneren Zwiespalt. Sie möchten weder die Wahrheit sagen, noch ihren eigenen Herzenswunsch negieren.

Innerlich schreit alles nach Empfängnis, die Sehnsucht ist riesengroß und die richtige Antwort wäre: „Ja, ich wünsche mir sehnlichst ein Baby und kann den unerfüllten Kinderwunsch kaum ertragen. Deine Frage trifft mich sehr“.

Kein Wunder, dass das Gehirn in so einer Konfliktsituation durcheinander gerät. Das Herz ruft etwas anderes, als der Verstand sagen möchte.

Die Lösung

In meiner Beratung übe ich mit Frauen in kurzer Zeit die richtige Antwort auf aufdringliche Fragen zu finden. Dabei gibt es nicht „die eine richtige Antwort“, denn sie muss ganz genau zu der Frau passen, die sie ausspricht. Nur dann kann sie kraftvoll und schützend auch in den unvorhergesehensten Augenblicken parat sein.

Das kann ein raffiniertes Ausweichmanöver sein oder auch eine saftige knappe Lüge.

Die Übung

Notiere Dir die Fragen von anderen, die dich am meisten treffen. Spüre in Dich hinein und formuliere die Antwort, die Du am liebsten sagen würdest. Alles ist möglich, nur eines ist wichtig: Deine Antwort muss kurz und knackig sein.

Übe das Fragen & Antwort Spiel ein paar Mal. Stell Dich vor den Spiegel und sage Deine Antwort laut und kräftig. So lange, bis sie wie aus der Pistole geschossen kommt und Du sie in jeder Situation automatisch abrufen kannst.

Warum nicht mal ein klares „Das geht Dich nichts an“ platzieren? Oder die Frage (gekonnt) ignorieren und zum nächsten Thema übergehen? Vielleicht bist Du auch kreativ veranlagt und drehst den Spieß mit einer ähnlich neugierigen (und genauso unpassenden) Frage um?

Hauptsache, die Antwort passt zu DIR und gibt Dir den Schutz, den Du brauchst. Du musst Dich weder erklären noch rechtfertigen. Und sollte Dein Gegenüber beleidigt sein: lass das Problem dort, wo es ist – es ist nicht Deins.

Abschlussgedanken

Wir können die Menschen in unserem Umfeld nicht ändern. Es wird immer Menschen geben, die unbedarft ihre Fragen stellen, um ihre eigene Neugierde zu befriedigen. Sie wollen uns damit nicht schaden, denken aber vermutlich auch nicht über die Wirkung ihrer Worte nach.

Die eigenen Grenzen zu wahren ist wichtig, ganz besonders in einer so sensiblen Zeit wie der Kinderwunschzeit.

Ilka Sterebogen

Ilka Sterebogen

Kinderwunschpraxis Sterebogen

Ilka Sterebogen ist selbständige Heilpraktikerin in Limburg an der Lahn. Sie hat sich auf die Themen Kinderwunsch und Immunologie spezialisiert und betreut Frauen und Paare in ihrer Praxis vor Ort sowie online in ihrem virtuellen Praxisraum. Ihre Facebook-Gruppe Kinderwunsch Community 2.0 ist für alle Frauen da, die sich wohlwollend und persönlich austauschen möchten.

Das Kinderwunsch Intensiv Programm – Kinderwunschpraxis Sterebogen

Bist Du bereit für Deine Tiefen im Kinderwunsch?

Bist Du bereit für Deine Tiefen im Kinderwunsch?

Bist Du bereit für Deine Tiefen im Kinderwunsch?

Dein Kinderwunsch ist in jeder Zelle spürbar. Du sitzt auf Deinem Sofa und merkst: so kann es nicht weitergehen. Du fragst Dich: Was kann ich tun? Welchen Weg soll ich gehen? Was ist richtig für mich?

Wer bereit ist, sich auf den Kinderwunsch Weg zu machen, kann nur profitieren.

Für die aktuelle Situation, die oft mit vielen Herzschmerzen verbunden ist. Für die Zwischenstation, in der eine Pause und ein bewusstes Ausruhen die notwendige Kraft für die nächste Etappe spendet. Für den vertrauensvollen Sprung in das kalte Wasser: unsere eigenen Tiefen.

Unsere Tiefen

Unsere eigenen Tiefen sind manchmal die größten Hürden. Wir haben Angst vor dem, was uns dort begegnen könnte. Doch müssen wir alles zu 100% aufräumen, damit unser Wunschkind zu uns kommen kann?

An dieser Stelle kann ich Dir sagen: Oftmals ist das gar nicht nötig.

Manche Themen muss man nicht bis ins Detail zerbröseln. Ein guter Begleiter spürt die natürlichen Grenzen und kann sortieren, was der Arbeit hilft und zuträglich ist. Wie beim Zwiebelprinzip. Ganz vorsichtig Schicht für Schicht.

Spürst Du, dass es irgendwo einen Zusammenhang mit früheren Erlebnissen geben kann? Ganz instinktiv ohne genau sagen zu können, was es ist?

Mach Dich auf den Weg

Alles ist besser, als im eigenen Saft zu schmoren, die Kräfte schwinden zu sehen und sich weiter im Hamsterrad zu drehen. Hab keine Angst vor Dir selbst und Deinem Inneren. Werde Deine beste Freundin, die sich liebevoll an die Hand nimmt, sich selber Gehör verschafft und ganz viel Mut zuspricht.

Spuck sie aus, die Sätze, Sorgen, Gedankenspiralen und Schuldgefühle. Alles was raus ist, kann keinen Schaden mehr anrichten.

Jede Träne, die von Herzen geweint ist, lässt den großen See dahinter kleiner werden.

Am Ende des Weges

Ganz am Ende des Weges spürst Du auf einmal: es wird leichter. Der Rucksack, den Du getragen hast, enthält nicht mehr so viel Ballast wie am Anfang. Die Manschetten mit den schweren Gewichten konntest Du abstreifen.

Als Du noch allein und traurig auf Deinem Sofa gesessen hast und dachtest: es wird niemals besser.

Ab jetzt

Fang heute an, Dich umzuschauen. Wer kann Dich auf Deinem Weg weiterbringen? Wo kannst Du nach Unterstützung fragen und wieder ein Stückchen heile werden? Was genau brauchst Du jetzt – welches Gefühl meldet sich und würde am liebsten laut rufen: „Kümmere Dich um mich!“?

Du wirst in jeder Zelle spüren, dass die Kraft zurück kommt. Die Zuversicht, dass alles irgendwie gut werden kann. Das es individuelle Lösungen gibt, wo auch Du wieder zu Dir zurück finden kannst und aus tiefstem Herzen sagen kannst:

Mein Kind: Ich bin bereit!

Ilka Sterebogen

Ilka Sterebogen

Kinderwunschpraxis Sterebogen

Ilka Sterebogen ist selbständige Heilpraktikerin in Limburg an der Lahn. Sie hat sich auf die Themen Kinderwunsch und Immunologie spezialisiert und betreut Frauen und Paare in ihrer Praxis vor Ort sowie online in ihrem virtuellen Praxisraum. Ihre Facebook-Gruppe Kinderwunsch Community 2.0 ist für alle Frauen da, die sich wohlwollend und persönlich austauschen möchten.

Das Kinderwunsch Intensiv Programm – Kinderwunschpraxis Sterebogen